Deutscher Gewerkschaftsbund

Ukraine-Krieg, Sondervermögen, Aufrüstung und Co.

iCal Download

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit dem 24. Februar dieses Jahres gibt es kaum ein anderes Thema mehr in der öffentlichen Debatte: der Krieg in der Ukraine überschattet alles andere. Nicht einmal die anhaltende Pandemie kommt in dieser Gemengelage noch prominent vor. Dafür jedoch die Folgen des Krieges, sei es nun auf militärisch-politischer Ebene mit der vielbeschworenen „Zeitenwende“ oder Diskussionen um die Lieferung schwerer Waffen, auf wirtschaftlicher Ebene mit immer weiter steigenden Energiepreisen und einer galoppierenden Inflation oder auf gesellschaftlich-sozialer Ebene über Kriegsverbrechen, Traumata und den vielen Geflüchteten.

Auch in den Gewerkschaften wird das Thema viel diskutiert. Auf dem im Mai stattgefundenen DGB Bundeskongress gab es eine lange und solidarisch geführte Debatte über das gerade beschlossene Sondervermögen von 100 Mrd. für die Bundeswehr und die damit verbundene Aufrüstung sowie die Position des DGB dazu.

Diese Debatte ist für uns die Grundlage für unsere nächste Online-Veranstaltung. Wir laden euch herzlich zu dieser sowie zur Diskussion ein:

 

Ukraine-Krieg, Sondervermögen, Aufrüstung und Co.

Wann?        18. Juli 2022, 18:00-19:30 Uhr

Wo?            Online in einer MS-Teams-Veranstaltung

Wer?           Alle Interessierten mit unserem Referenten Thomas Fischer                                                              (ver.di Bundesvorstand, Bereich Grundsatz und Gesellschaftspolitik)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schickt uns einfach eine E-Mail an unterfranken@dgb.de in der ihr euch für die Veranstaltung anmeldet. Gebt dabei unbedingt die Emailadresse an, über welche ihr an der Veranstaltung teilnehmen wollt (Die Anmeldefrist läuft bis zum 15. Juli!). Wir vermerken eure Anmeldung und schicken euch kurz vor der Veranstaltung die Einladung mit dem entsprechenden Link zu. Ihr braucht dafür nicht die App herunterzuladen, sondern könnt einfach über euren Browser teilnehmen.

Viele Grüße

Viktor Grauberger, Regionssekretär DGB Unterfranken

 

Hier gibt's den Flyer zum Download:


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis