Deutscher Gewerkschaftsbund

28.01.2016
Sozialer Wohnungsbau wichtiges Thema

Jahresauftakt beim DGB in Kitzingen


Kitzingen. Zum Jahresauftakt trafen sich die Vorstandsmitglieder des DGB Kreisverbandes Kitzingen am Donnerstag im Hotel Bayerischer Hof. Neben der Terminplanung für das Jahr 2016 standen die Themen sozialer Wohnungsbau, Werkverträge und Leiharbeit, sowie Fragen der Flüchtlingspolitik im Mittelpunkt der Beratungen.

Bevor DGB Kreisvorsitzender Sebastian Braun die Situation der Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Kitzingen mit aktuellen Zahlen beleuchtete, hielt der Gewerkschafter einen Rückblick auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Braun bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen für ihr ehrenamtliches gewerkschaftspolitisches Engagement. Um Vorurteile in der jetzigen Flüchtlingsdebatte klar zu stellen, kündigte Sebastian Braun an, die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ unter DGB Regie mit einem Rahmenprogramm beim Fest der Kulturen zu präsentieren.

Im Juni wird der DGB Kreisverband ein Gespräch mit den Fraktionen des Kitzinger Stadtrates zur Frage „sozialer Wohnungsbau“ verabreden, weil hier nach Meinung des DGB „akuter Handlungsbedarf“ besteht. Man wolle mit den politischen Verantwortlichen ins Gespräch kommen, um das Thema „Bezahlbarer Wohnraum“ aus Sicht der Beschäftigten in den Blick zu rücken, kündigte DGB Regionssekretär Norbert Zirnsak an.

Traditionell begeht der DGB im Landkreis Kitzingen den 1. Mai, bei dem die Themen der Arbeit im Mittelpunkt stehen mit einer Kundgebung. In diesem Jahr wird der erste Bevollmächtigte der IG Metall Verwaltungsstelle Würzburg, Walter Mann, die Festrede im Bayernheim halten. Sebastian Braun: „Wir freuen uns mit Walther Mann einen Redner aus der Region gefunden zu haben, der vor allen Dingen die Lage der Beschäftigten in den Kitzinger Betrieben mit großer Kenntnis darlegen kann“. Zuvor wollen die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auch heuer wieder einen Umzug vom Marktplatz zum Bayernheim organisieren.

Bevor DGB Kreisvorsitzender Sebastian Braun (links) die Situation der Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Kitzingen mit aktuellen Zahlen beleuchtete, hielt der Gewerkschafter einen Rückblick auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr

Bevor DGB Kreisvorsitzender Sebastian Braun (links) die Situation der Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Kitzingen mit aktuellen Zahlen beleuchtete, hielt der Gewerkschafter einen Rückblick auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr. DGB Kitzingen


Nach oben