Deutscher Gewerkschaftsbund

06.04.2016

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

Elena Bauer (Vorsitzende Jugend- und Auszubildendenvertretung WIKA) und Peter Ballweg (Personalleiter WIKA)

Elena Bauer (Vorsitzende Jugend- und Auszubildendenvertretung WIKA) und Peter Ballweg (Personalleiter WIKA) Elena Bauer

Klingenberg. Auch bei WIKA spielt Integration eine wichtige Rolle, deshalb haben sich die Personalleitung und die Jugend- und Auszubildendenvertretung darauf verständigt die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ in die Firma zu holen.
Zum Auftakt des Ausstellungszeitraums hielt Elena Bauer, Vorsitzende der JAV WIKA, einen Redebeitrag zur Geflüchteten-Situation an der Betriebsversammlung.  Dabei plädierte sie darauf Informationen zu hinterfragen und sich, bevor man über Betroffene urteilt, in deren Lage hineinzuversetzen.

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ Elena Bauer

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ Elena Bauer

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ Elena Bauer

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

WIKA zeigt im Betrieb die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ Elena Bauer


Nach oben