Deutscher Gewerkschaftsbund

24.06.2014
Ohne Rücksicht auf Verluste:

Naujoks, Schreiner, Götz & Co.

Der DGB beschäftigt sich mit der Frage der planmäßigen Bekämpfung von Betriebsräten und Gewerkschaften

Der DGB beschäftigt sich mit der Frage der planmäßigen Bekämpfung von Betriebsräten und Gewerkschaften DGB Unterfranken


Würzburg. Die dramatische Auseinandersetzung um die Kündigung zweier Betriebsratsmitglieder bei Götz-Brot in Waldbüttelbrunn steht exemplarisch für den planmäßigen Versuch, die Etablierung und die Arbeit gewerkschaftlicher Betriebsräte in ihren Betrieben zu be- und zu verhindern. Die Otto-Brenner Stiftung beschäftigt sich in einer aktuellen Studie mit der zielgerichteten Bekämpfung von Betriebsräten und Gewerkschaften.

Der DGB macht das sogenannte Union Busting am 23. Juli 2014 und das Geschehen bei Götz Brot während einer Veranstaltung in Würzburg zum Thema.

Union-Busting ist nach Definition der Studie der Otto-Brenner-Stiftung die gezielte Anwendung und modulare Kombination von Praktiken, um arbeitgeberunabhängige Organisierung und Interessenvertretung in einem Betrieb, einer Branche oder innerhalb eines Staates zu unterbinden, auszuhebeln oder im Entstehen zu be- und verhindern. Union-Busting wird sowohl betrieben, um den erreichten Status quo an Kollektivität, Mitbestimmung und arbeitsrechtlichem Schutz anzugreifen, wie auch, um Organisierungsbemühungen von Beschäftigten möglichst im Keim zu ersticken. Dazu gehören sehr häufig Maßnahmen gegen einzelne Meinungsführer aus der Belegschaft, insbesondere Mitglieder von Vertretungsorganen oder Gewerkschaften, mit dem Ziel, diese zu diskreditieren, zu isolieren, zu entlassen. Hinzu kommen direkte Maßnahmen, um die Organisierbarkeit von Beschäftigten zu erschweren und die Legitimität etwa von Streiks, Betriebsräten oder Gewerkschaften insgesamt in Frage zu stellen. Ziel der Anstrengungen ist die größtmögliche unternehmerische Gestaltungsfreiheit bei der Nutzung menschlicher Arbeit.

Der DGB in Unterfranken hat mit Dr. Werner Rügemer, als Mitautor der Otto-Brenner-Studie Union-Busting in Deutschland und Torben Ackermann, Betriebsrat bei Götz-Brot in Waldbüttelbrunn, zwei ausgewiesene Experten zur Frage Union-Busting eingeladen, um dieses Phänomen in einer öffentlichen Veranstaltung vor Ort zu beleuchten. Die Veranstaltung „Naujoks, Schreiner, Götz und Co. – Die Bekämpfung von Betriebsräten und Gewerkschaften als professionelle Dienstleistung“ findet am 23. Juli 2014 in der Kickers-Gaststätte, Mittlerer Dallenbergweg 49, in 97082 Würzburg statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr. 

Programm:

Eröffnung und Begrüßung
Frank Firsching, DGB Regionsgeschäftsführer in Unterfranken

Referat
Einblick in die Dienstleistungen und Arbeitsweisen von Union-Busting-Akteuren in Deutschland
Dr. Werner Rügemer
Mitautor der Otto-Brenner-Studie Union-Busting in Deutschland

Interview
Götz-Brot Waldbüttelbrunn, Abmahnung – Zwangsversetzung – Kündigung
Torben Ackermann, Betriebsrat bei Götz-Brot in Waldbüttelbrunn
Ibo Ocak, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG in Unterfranken
Norbert Zirnsak, DGB Regionssekretär in Würzburg

 

Der DGB beschäftigt sich mit der Frage der planmäßigen Verhinderung von Gewerkschafts- und Betriebsratsarbeit

Der DGB beschäftigt sich mit der Frage der planmäßigen Verhinderung von Gewerkschafts- und Betriebsratsarbeit DGB Unterfranken

Der Fall Götz Brot in Waldbüttelbrunn steht exemplarisch für den Versuch, Betriebsräte auszuschalten

Der Fall Götz Brot in Waldbüttelbrunn steht exemplarisch für den Versuch, Betriebsräte auszuschalten DGB Unterfranken

Union-Busting ist nach Definition der Studie der Otto-Brenner-Stiftung die gezielte Anwendung und modulare Kombination von Praktiken, um arbeitgeberunabhängige Organisierung und Interessenvertretung in einem Betrieb, einer Branche oder innerhalb eines Staates zu unterbinden, auszuhebeln oder im Entstehen zu be- und verhindern

Union-Busting ist nach Definition der Studie der Otto-Brenner-Stiftung die gezielte Anwendung und modulare Kombination von Praktiken, um arbeitgeberunabhängige Organisierung und Interessenvertretung in einem Betrieb, einer Branche oder innerhalb eines Staates zu unterbinden, auszuhebeln oder im Entstehen zu be- und verhindern DGB Unterfranken

Der DGB in Unterfranken hat mit Dr. Werner Rügemer, als Mitautor der Otto-Brenner-Studie Union-Busting in Deutschland und Torben Ackermann, Betriebsrat bei Götz-Brot in Waldbüttelbrunn, zwei ausgewiesene Experten zur Frage Union-Busting eingeladen

Der DGB in Unterfranken hat mit Dr. Werner Rügemer, als Mitautor der Otto-Brenner-Studie Union-Busting in Deutschland und Torben Ackermann, Betriebsrat bei Götz-Brot in Waldbüttelbrunn, zwei ausgewiesene Experten zur Frage Union-Busting eingeladen DGB Unterfranken


Nach oben