Deutscher Gewerkschaftsbund

16.05.2014
Europa muss sich ändern

Info-Abend über Europa in Lohr

Info-Abend über Europa in Lohr_2

Info-Abend über Europa in Lohr_2 DGB Unterfranken

Lohr. Am 15. Mai lud der DGB-Kreisverband Main-Spessart zum Info-Abend mit Diskussion ein. Schwerpunkte waren die verschiedenen Institutionen der EU, aktuelle Probleme und die Positionen des DGB zur Europawahl am 25. Mai.

Eröffnet wurde der Abend von Lena Werner, der Vorsitzenden des Kreisverbands. Björn Wortmann, DGB-Sekretär in Aschaffenburg, hielt das Referat. Im ersten Teil ging er auf die verschiedenen Institutionen der EU ein. Wie setzen sich Parlament, Rat und Kommission zusammen? Welches Gremium hat welche Funktion? Dazu kam die Diskussion auf, ob das Parlament nun "machtlos" sei oder nicht - die einhellige Meinung war zumindest, dass das Parlament, das als einziges Gremium aus gewählten Volksvertretern besteht, gestärkt werden muss.

Im zweiten Teil wurde ein Film gezeigt, "MS Europa", der auf drastische Weise die momentane Situation von jungen Menschen und Familien in Spanien und Griechenland darstellt. Das machte anschaulich, dass die bisherige Krisenpolitik nicht zu einer Verbesserung der Lage geführt hat, sondern zu Sozialabbau und damit für die Arbeitnehmer bis zur Verarmung. Der dritte Teil befasste sich dann folgerichtig mit der Frage: Was können wir dagegen tun? Die Positionen des DGB wurden ausführlich erläutert - Investitionen für die Zukunft, statt Europa kaputtsparen! Konkret muss etwas gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit getan werden, damit die Krisenländer sich wieder selbst einen funktionierenden Arbeitsmarkt aufbauen können. Die Sozialstandards der verschiedenen Mitgliedsländer sollten angeglichen werden, natürlich nicht auf den kleinsten gemeinsamen Nenner, sondern auf einem hohen Niveau. Besondere Aufmerksamkeit fordert in den nächsten Monaten das geplante Freihandelsabkommen TTIP, bei dem unter Umständen ebenfalls Sozialstandards abgebaut werden könnten.

Info-Abend über Europa in Lohr

Info-Abend über Europa in Lohr DGB Unterfranken


Nach oben