Deutscher Gewerkschaftsbund

12.10.2022

DGB Empfang zum Tag der menschenwürdigen Arbeit

Am vergangenen Freitag fand der erste unterfränkische Jahresempfang zum Welttag für menschenwürdige Arbeit statt. Veranstaltet von der DGB Region gemeinsam mit allen sieben DGB Kreisverbänden. Das Format ist neu, startete in diesem Jahr in Würzburg und findet von nun an jährlich abwechselnd mit Aschaffenburg und Schweinfurt statt. Allgemeines Thema wird immer "Internationale Solidarität" sein.

Rund 80 Gäste aus den Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik und Zivilgesellschaft kamen in der Kolpingakademie in Würzburg zusammen. Höhepunkt des Abends war der hochinteressante Vortrag von Dr. Heiner Köhnen zur Koordinierung internationaler Arbeitskämpfe, u.a. bei Amazon.

Los ging es mit einem Sektempfang, nach Begrüßung und Erläuterung des Formats durch die stellv. Kreisvorsitzende Karin Dauer, beleuchtete Regionsgeschäftsführer Frank Firsching die aktuelle politische und wirtschaftliche Situation. Anschließend wurden mit dem Friedenspreiskomitee und der Seebrücke zwei Bündnisorganisationen vorgestellt. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von "Drainplug". Nach dem Vortrag ließen die Gäste den Abend bei Canapés und Getränken ausklingen.

Die Resonanz zum Jahresempfang war durchgehend positiv! Wir freuen uns von nun an jährlich gemeinsam die internationale Solidarität feiern zu können!


Nach oben

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.