Deutscher Gewerkschaftsbund

02.09.2021

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg…

Aschaffenburg. Im Rahmen des Antikriegstag hat der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg eine Wanderung in Kooperation mit dem Führungsnetz zum jüdischen Friedhof in Schweinheim organisiert. DGB Vorsitzender Björn Wortmann freute sich über das hohe Interesse und die vielen Teilnehmenden.

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg …

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg … Björn Wortmann

Die Teilnehmenden wandelten rund 2,5 Stunden auf den Spuren jüdischer Ver-gangenheit und besuchten den Friedhof am Erbig, auf dem von ca. 1735 bis 1942 die jüdischen Mitbürger Aschaffenburgs bestattet wurden

Die Teilnehmenden wandelten rund 2,5 Stunden auf den Spuren jüdischer Ver-gangenheit und besuchten den Friedhof am Erbig, auf dem von ca. 1735 bis 1942 die jüdischen Mitbürger Aschaffenburgs bestattet wurden Remo Schardt

Im Rahmen des Antikriegstag hat der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg eine Wanderung in Kooperation mit dem Führungsnetz zum jüdischen Friedhof in Schweinheim organisiert.

Im Rahmen des Antikriegstag hat der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg eine Wanderung in Kooperation mit dem Führungsnetz zum jüdischen Friedhof in Schweinheim organisiert. Remo Schardt

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg …

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg … Remo Schardt

Gästeführerin Frau Edna Dähne bot einen spannenden Einblick in die Geschichte der Juden sowie in die Schwierigkeiten der Dokumentation des jüdischen Friedhofs. Die Teilnehmenden wandelten rund 2,5 Stunden auf den Spuren jüdischer Vergangenheit und besuchten den Friedhof am Erbig, auf dem von ca. 1735 bis 1942 die jüdischen Mitbürger Aschaffenburgs bestattet wurden

Gästeführerin Frau Edna Dähne bot einen spannenden Einblick in die Geschichte der Juden sowie in die Schwierigkeiten der Dokumentation des jüdischen Fried-hofs.

Gästeführerin Frau Edna Dähne bot einen spannenden Einblick in die Geschichte der Juden sowie in die Schwierigkeiten der Dokumentation des jüdischen Fried-hofs. Remo Schardt

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg …

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg … Björn Wortmann

DGB Vorsitzender Björn Wortmann freute sich über das hohe Interesse und die vie-len Teilnehmenden.

DGB Vorsitzender Björn Wortmann freute sich über das hohe Interesse und die vie-len Teilnehmenden. Remo Schardt

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg …

Auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Aschaffenburg … Remo Schardt


Nach oben

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.