Deutscher Gewerkschaftsbund

28.03.2019
Mit Hirschmann verabschiedet sich ein verdientes Mitglied

Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit verabschiedet Hirschmann

v.l.n.r. Frank Firsching, Frank Hirschmann, Harald Speck, Thomas Stelzer

v.l.n.r. Frank Firsching, Frank Hirschmann, Harald Speck, Thomas Stelzer Agentur f. Arbeit Schweinfurt

Schweinfurt – In der aktuellen Amtsperiode gibt es im Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Schweinfurt personelle Veränderungen. Frank Hirschmann, ehemaliger Personalleiter in der SKF GmbH, seit 2016 Vertreter der Arbeitgeber und im Wechsel Vorsitzender des Gremiums, wurde verabschiedet.

„Herr Hirschmann hat seine besonderen Erfahrungen und Kenntnisse für die Menschen in der Region durch seine wertvolle Unterstützung und Ratschläge im Gremium der Agentur für Arbeit Schweinfurt eingebracht“, betont Frank Firsching, DGB Regionsgeschäftsführer Unterfranken und aktueller Vorsitzender des Verwaltungsausschusses. Der Leiter der Agentur für Arbeit Schweinfurt, Thomas Stelzer, bedankt sich bei Herrn Hirschmann: “Einem leidenschaftlichen und engagierten Personalverantwortlichen, dem nicht nur die Förderung der Wirtschaft und Betriebe in Unterfranken wichtig war, sondern auch die Integration und Qualifizierung der arbeitslosen Menschen am Herzen lag.“

Der Verwaltungsausschuss ist das Selbstverwaltungsorgan der Agentur für Arbeit Schweinfurt. Das aus zwölf Mitgliedern und sechs Stellvertretern bestehende Gremium setzt sich zu gleichen Teilen aus Vertretern der Arbeitnehmer, der Arbeitgeber und der öffentlichen Körperschaften zusammen. Im Verwaltungsausschuss wechselt jährlich der Vorsitz zwischen den Gruppen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Der Verwaltungsausschuss berät und unterstützt die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Stelzer begrüßte die weiteren neuen Mitglieder. Harald Speck, Arbeitsdirektor und Geschäftsführer in der SKF GmbH, der für die nächste Periode auch den Vorsitz übernehmen wird, ebenso Andrea Sicker, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall Schweinfurt und Andreas Völker, Senior Vice President Schweinfurt Plant / Product Unit Machines der Fresenius Medical Care Deutschland GmbH in Schweinfurt.

„Aktuell ist der regionale Arbeitsmarkt in einer ausgesprochen guten Verfassung. Das darf uns nicht darüber hinwegsehen lassen, dass die Arbeitswelt sich gerade auch durch die Digitalisierung nachhaltig verändert und deshalb mehr denn je Beratung und Qualifizierung in den Vordergrund rückt. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Verwaltungsausschusses werden diese Herausforderungen von der Agentur für Arbeit angenommen“, bekräftigt Stelzer.

 


Nach oben

Konferenz Digitalisierung der Arbeitswelt

An­mel­dung zur Kon­fe­renz am 1. Ju­ni 2019 in Aschaf­fen­burg
Mann mit vielen Armen
Colourbox
Aschaffenburg. Digitalisierung kann die Arbeitswelt menschengerechter gestalten. Der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg organisiert zusammen mit der IG Metall Aschaffenburg eine Konferenz zum Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt". In vier Workshops werden Auswirkungen der Digitalisierung diskutiert.
weiterlesen …

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.