Deutscher Gewerkschaftsbund

28.07.2021

Aufruf der Sozialpartner Bayerns zur weiteren Erhöhung der Impfbeteiligung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wer sich impfen lässt, schützt sich und andere. Zusammen mit Hygienemaßnahmen bietet die Möglichkeit flächendeckender Schutzimpfungeneine klare Perspektive für eine Überwindung der Pandemie. Mittlerweile stehen mehrere gute, sichere und wirksame Impfstoffe in ausreichenden Mengen zur Verfügung. Zahlreiche Menschen haben in Bayern bereits ein Impfangebot angenommen. Trotz dieser Fortschritte sind wir immer noch weit entfernt von einer weitreichenden Immunisierung der Bevölkerung. Ein hohes Schutzniveau ist aber nötig, um unser gesellschaftliches Leben wieder zu normalisieren. Wir dürfen deshalb mit dem Impfen nicht nachlassen. Eine weitere Erhöhung der Impfbeteiligungist auch zwingende Voraussetzung für wirtschaftliche Stabilität und den Schutz der Beschäftigten allerBranchen und Sektoren im Freistaat.

Die bayerischen Sozialpartne rrufen deshalb gemeinsam alle Beschäftigten auf, die bestehenden Impfangebote zu nutzen – egal ob im Impfzentrum, durch ein mobiles Impfteam, im Betrieb oder beim Hausarzt. Die Betriebe werden aufgerufen, die Nationale Impfstrategie weiterhin umfassend und im Rahmen aller bestehenden Möglichkeiten zu unterstützen und in ihren Betrieben für die Corona-Schutzimpfungzu werben. Um allen Beschäftigten, auch in kleineren Betrieben flächendeckend ein Impfangebot zu machen, sind Kooperationen zwischen Betrieben sowie die Zusammenarbeit der Betriebe mit den Impfzentren – darunter etwa die Nutzung mobiler Impfteams oder die Buchung von Sammelterminen bei den Impfzentren – wichtige Ansätze.

Unsere Botschaft ist klar: Wer sich impfen lässt, zeigt sich solidarisch mit seinen Mitmenschen, insbesondere auch mit seinen Arbeitskolleg*innen. Wer sich impfen lässt, trägt dazu bei, die Corona-Pandemiezu bewältigen. Machen Sie mit!


Nach oben

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.