Deutscher Gewerkschaftsbund

06.03.2019

Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar des DGB Unterfranken erarbeitet und diskutiert die gewerkschaftlichen Anforderungen an ein soziales und gerechtes Europa

Aschaffenburg. Einen besonderen Gast konnte DGB Regionssekretär Björn Wortmann auf dem Wochenendseminar des DGB Unterfranken begrüßen. Die Europaabgeordnete Kerstin Westphal nahm als Gesprächs- und Diskussionspartnerin am Seminar zum Thema „Europawahlen 2019: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?“ teil und stellte sich den Fragen der Kolleginnen und Kollegen der unterfränkischen DGB Kreisverbände.

Wochenendseminar des DGB Unterfranken erarbeitet und diskutiert die gewerkschaftlichen Anforderungen an ein soziales und gerechtes Europa

Wochenendseminar des DGB Unterfranken erarbeitet und diskutiert die gewerkschaftlichen Anforderungen an ein soziales und gerechtes Europa DGB Unterfranken

Jan Stern, Referent beim DGB Bundesvorstand kam aus Berlin nach Aschaffenburg gereist, um auf dem Wochenendseminar zu referieren. Dabei brachte er druckfrisch die Kampagnenmaterialien des DGB Bundesvorstands zur Europawahl mit. „Europa: jetzt aber richtig!“ lautet das zentrale Motto der Gewerkschaftskampagne. „Wir stehen für Europa und werben für Europa. Dennoch läuft nicht alles so, wie wir uns das vorstellen“, erläutert Jan Stern das Motto. Daher stehe mit der kommenden Europawahl am 26. Mai 2019 eine Richtungsentscheidung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an. Lange Zeit standen nicht die Rechte der Beschäftigten im Vordergrund der EU, sondern wirtschaftliche Ziele. Aber allmählich wächst das Bewusstsein, dass auch soziale Fragen eine zentrale Rolle spielen, um Europa zusammenzuhalten. 

 

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGB Unterfranken

10 Themenblätter hat der DGB erstellt, die in der Kampagne eingesetzt werden.

10 Themen, die auch zeigen, dass Europa alle Lebensbereiche der Menschen durchdringt, komplex ist und alle etwas angeht. Die TeilnehmerInnen haben die Blätter in Kleingruppen erörtert und die Inhalte im Plenum vorgestellt.

Die Themenblätter können hier heruntergeladen werden: https://www.dgb.de/-/11k

 

Jan Stern erläuterte zudem die zentralen Forderungen der DGB anhand einer Präsentation nach:

  1. Europaweit arbeiten. Jetzt aber fair!
  2. Gleiche Chancen für Frauen in Europa. Jetzt aber echt!
  3. Investitionen in Europa. Jetzt aber für die Menschen!
  4. Der Euro als gemeinsame Währung. Jetzt aber sicher machen!
  5. Frieden in Europa und weltweit. Jetzt aber mit mehr Engagement!
  6. Europa in der globalisierten Welt. Jetzt aber gerecht!
Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGB Unterfranken

Erstmalig wurden auf einem Wochenendseminar Gäste eingeladen, die direkt mit den Forderungen des DGB zur Europawahl konfrontiert wurden. DGB Regionssekretär Wortmann konnte Kerstin Westphal, die seit 10 Jahren Abgeordnete im EU Parlament ist und den unterfränkischen Vorsitzenden der Europaunion Dieter Schornick, begrüßen. Westphal betonte gleich zu Beginn, dass sie alle DGB Forderungen auf den Themenblättern unterschreibe. Wenn man die DGB Forderungen umsetze, führe dies zu einer positiven Weiterentwicklung der EU. Zudem warb sie dafür, dass man gemeinsam „Seit an Seit“ den Rechtspopulisten begegnen müsse, damit nicht diejenigen Oberwasser bekommen, die Europa kaputt machen wollen.

 

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGB Unterfranken

Der Vorsitzende der überparteilichen Organisation „Europaunion“ Dieter Schornick warb dafür, gemeinsam Veranstaltungen zur Europawahl zu organisieren, um so das Interesse an der Wahl zu erhöhen.

In der Schlussrunde bat der Moderator der Diskussion Björn Wortmann die Gäste den Satz zu vervollständigen: Ein demokratisches und soziales Europa ist für mich,….

Dieter Schornick: „…wenn eine Wahlpflicht eingeführt wird“

Kerstin Westphal: „…wenn Männer und Frauen gleich gestellt sind“

Jan Stern: „…wenn am 26. Mai viele Menschen für die Themen der Gewerkschaften wählen gehen“

Nach der Diskussion kamen die SeminarteilnehmerInnen im Plenum zusammen, um konkrete Aktionen rund um die Europawahl zu planen. Dabei entstand ein bunter Strauß an Aktivitäten, die in den kommenden Wochen und Monaten regional in den DGB Kreisverbänden durchgeführt werden sollen: von Stadtspaziergängen über Lesungen hin zu betrieblichen Aktivitäten.

 

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGb Unterfranken

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGB Unterfranken

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGB Unterfranken

Kerstin Westphal diskutiert auf dem  Wochenendseminar des DGB Unterfranken, das von Björn Wortmann moderiert wurde

Kerstin Westphal diskutiert auf dem Wochenendseminar des DGB Unterfranken, das von Björn Wortmann moderiert wurde DGB Unterfranken

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGB Unterfranken

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich?

Wochenendseminar: Für ein soziales und gerechtes Europa! Was bedeutet das eigentlich? DGB Unterfranken


Nach oben

Konferenz Digitalisierung der Arbeitswelt

An­mel­dung zur Kon­fe­renz am 1. Ju­ni 2019 in Aschaf­fen­burg
Mann mit vielen Armen
Colourbox
Aschaffenburg. Digitalisierung kann die Arbeitswelt menschengerechter gestalten. Der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg organisiert zusammen mit der IG Metall Aschaffenburg eine Konferenz zum Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt". In vier Workshops werden Auswirkungen der Digitalisierung diskutiert.
weiterlesen …

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.