Deutscher Gewerkschaftsbund

10.06.2022

Buchvorstellung "Was uns bewegt. Geschichte und Geschichten aus 125 Jahren Schweinfurter Gewerkschaften 1896-2021"

Buchcover

Buchcover Foto: Anand Anders

1896 wurde das Schweinfurter Gewerkschaftskartell als erste gewerkschaftliche Dachorganisation in der werdenden Industriestadt am Main gegründet. Das Jubiläum feierte der DGB Kreisverband inklusive Buchpräsentation selbstbewusst, geschichtsaffin und zukunftsgewandt im Konferenzzentrum.

In fünf kurzen Diskussionsrunden wurde die Entstehung der Gewerkschaften vor Ort ebenso behandelt, wie die Verfolgung im Kaiserreich und im Hitler- Deutschland, Arbeitskämpfe und betriebliche Auseinandersetzungen, soziale Sicherheit und die Einflüsse der Arbeiterbewegung auf die Stadtentwicklung.

Es fehlte auch nicht an aktuellen Themen. So wurde die Transformation und die Geschlechtergerechtigkeit behandelt, wie von Bernhard Stiedl Perspektiven der Zukunft für die Gewerkschaftsbewegung skizziert. Eine besondere Ehre war uns die Teilnahme von unserer Vize- DGB Vorsitzende Elke Hannack und von Regierungspräsidenten Dr. Ehmann.

Alles in allem erlebten gut 150 Gäste einen kurzweiligen, interessanten Abend, der großes Lob erntete. Mit dafür verantwortlich waren der gut aufgelegte Moderator Sven Schröter, eine grandiose DGB Songgruppe.

Dazu ein Buch, für dessen Entstehung einige Kolleginnen und Kollegen in der Pandemiezeit ihre Berufung als Autoren*innen entdeckten, wie Herausgeber Frank Firsching bemerkte.

Das Buch ist über das DGB Büro Schweinfurt oder bei der Buchhandlung Colibri am Schweinfurter Marktplatz für 28 Euro erhältlich.


Nach oben

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.