Deutscher Gewerkschaftsbund

26.02.2019
Pressemeldung

Erneut Warnstreiks in Bayern

PressemeldungDie GEW ruft ihre tarifbeschäftigte Mitglieder im Geltungsbereich des TV-L und TV Prakt-L zu Warnstreiks auf.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ruft ihre Mitglieder in Unterfranken erneut zum Warnstreik auf!

Die berechtigten Forderungen der Angestellten an staatlichen Schulen, Horten, Kitas und der Julius-Maximilians-Universität werden am Dienstag, 26.02. ganztägig in den Ausstand treten.

Damit soll den zögerlichen Arbeitgebern deutlich gemacht werden, dass der staatliche öffentliche Dienst es ernst meint: Zitat

In Unterfranken ist besonders die befristete Beschäftigung an Schulen und der Universität ein Übel, das abgeschafft gehört. „Der Bedarf ist da, der Staat muss ihn erfüllen, aber nicht auf Kosten der Angestellten,“ sagt der Geschäftsführer der GEW Unterfranken, Jörg Nellen. Es fehle z.B. auch eine finanzielle Entschädigung für die vielen Teilzeit- Arbeitsverträge in Folge, sogenannte Kettenverträge, in denen von den Betroffenen für die Teilzeit- Bezahlung gezielt unbezahlte Überstunden erwartet werden. "Neben der Befristung ist dies die größte Ungerechtigkeit für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen an der Uni Würzburg,“so Nellen.

Die GEW-Beamt*innen stehen voll hinter ihren streikbereiten Kolleg*innen: Den angestellten Gewerkschaftsmitgliedern verdanken auch sie eine Anpassung ihrer Bezüge.

Die Warnstreikenden treffen sich um 7:30 Uhr am Dallenbergparkplatz, von wo sie in Kooperation mit ver.di durch Busse zu der zentralen Kundgebung auf dem Schlossplatz in Erlangen gebracht werden. Die Mitfahrt ist für Gewerkschaftsmitglieder kostenlos.

 

 

 


Nach oben

Konferenz Digitalisierung der Arbeitswelt

An­mel­dung zur Kon­fe­renz am 1. Ju­ni 2019 in Aschaf­fen­burg
Mann mit vielen Armen
Colourbox
Aschaffenburg. Digitalisierung kann die Arbeitswelt menschengerechter gestalten. Der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg organisiert zusammen mit der IG Metall Aschaffenburg eine Konferenz zum Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt". In vier Workshops werden Auswirkungen der Digitalisierung diskutiert.
weiterlesen …

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.