Deutscher Gewerkschaftsbund

12.02.2019
Pressemitteilung der GEW Unterfranken

WARNSTREIK an Universität und Bildungseinrichtungen am morgigen Mittwoch

Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,

die Bildungsgewerkschaft GEW hat ihre angestellten Mitglieder an der Julius-Maximilians-Universität und an weiteren staatlichen Schulen, Horten und Bildungseinrichtungen zum Warnstreik am morgigen Mittwoch aufgerufen. Die GEW unterstützt damit ihre Forderungen im laufenden Tarifkonflikt mit dem staatlichen Arbeitgeber:

https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/warnstreik-in-unterfranken/

Die Warnstreikenden schließen sich der Würzburger ver.Di-Demonstration an (8:30 Uhr Felix-Fechenbach-Haus, Würzburg-Grombühl, ab 11 Uhr Demonstrationszug zum Vierröhrenbrunnen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Jörg Nellen

Geschäftsführer Kreisverband Würzburg

stellv. Vorsitzender und Öffentlichkeitsarbeit

Bezirksverband Unterfranken

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

 

Die Pressemeldung zum Download:


Nach oben

Konferenz Digitalisierung der Arbeitswelt

An­mel­dung zur Kon­fe­renz am 1. Ju­ni 2019 in Aschaf­fen­burg
Mann mit vielen Armen
Colourbox
Aschaffenburg. Digitalisierung kann die Arbeitswelt menschengerechter gestalten. Der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg organisiert zusammen mit der IG Metall Aschaffenburg eine Konferenz zum Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt". In vier Workshops werden Auswirkungen der Digitalisierung diskutiert.
weiterlesen …

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.