Deutscher Gewerkschaftsbund

20.11.2018
ver.di Bezirk Würzburg - Aschaffenburg

ver.di Fachbereich Handel – Betriebsrätekonferenz in Würzburg

Peter König, Gewerkschaftssek. Fachbereich Handel

Peter König, Gewerkschaftssek. Fachbereich Handel Foto: DGB Region Ufr.

Würzburg. Der ver.di Fachbereich 12, zuständig für Handel, lud am 14. November zur Betriebsrätekonferenz nach Würzburg. Etwa 100 Betriebsrätinnen und Betriebsräte folgten der Einladung. Vertreten waren die verschiedensten Handelshäuser – von H&M über Galeria Kaufhof bis REWE. Nach einer Begrüßung durch den zuständigen ver.di-Sekretär Peter König, in welcher er auch auf das Wahlergebnis in Bayern einging, begann die Konferenz mit einer Vorstellung der Anwesenden. Auch unser Regionssekretär Viktor Grauberger war dabei.

Im Anschluss hielt ver.di Rechtsschützerin Susanne Neubauer einen kurzweiligen Vortrag zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“, in welchem sie die Geschichte der Frauenbewegung rund um den historischen November 1918 – welcher weitere großartige Errungenschaften wie z.B. den 8-Stunden-Tag hervorbrachte – skizzierte. Danach sprach Matthias Than von der gewerkschaftlichen Unterstützungseinrichtung GUV Fakulta über Arbeitnehmerhaftung im Betrieb.

Nach der Mittagspause folgte noch ein von Peter König moderierter Block zu best-practice Beispielen für Betriebsratsarbeit. Dabei stellten drei Betriebsrätinnen und Betriebsräte ihre Arbeit im Betrieb vor. Unter anderem ging es hier um das im Sommer geschlossene H&M-Lager in Großostheim. Nach langen Verhandlungen konnte hier ein Sozialplan ebenso wie gute Abfindungen durchgesetzt und eine Transfergesellschaft gegründet werden.

 

Foto: DGB Region Ufr.

(Weitere Informationen hierzu findet ihr hier:)

 

Nach diesem Block referierte der Rechtsanwalt Bernd Spengler zum Thema DSGVO und Betriebsratsarbeit. Dabei ging es insbesondere um die Notwendigkeit Betriebsvereinbarungen zu schließen, welche die Datennutzung von Arbeitgebern im Hinblick auf ihre Beschäftigten regeln.

 


Nach oben

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.