Deutscher Gewerkschaftsbund

Öffentliche Veranstaltung - Eintritt frei

Leonhard F. Seidl liest aus seinem neuen Kriminalroman "Fronten"

iCal Download

Die kurdische Ärztin Roja Özen ist vorbildlich integriert in der oberbayerischen Kleinstadt Auffing. Doch dann erschießt der Bosnier Ayyub Zlata, als Kind aus Srebenica geflohen, auf der Wache drei Polizisten - und verschont die anwesende Roja. Alles sieht nach einbem Anschlag des IS aus. Roja wird als Komplizin verdächtigt, verliert Patienten, Mann und Freunde.

Markus Keilhofer, aufgewachsen bei seinen Großeltern, fanatischen "Reichsbürgern", will Muslime für das Blutbad büßen lassen. Als er bewaffnet in eine Moschee stürmt, stellt Roja sich ihm in den Weg......

 

 

 

Leonhard F. Seidl ist Schriftsteller und Sozialarbeiter. Er hat zahlreiche Preise und Stipendien erhalten, u.a. für seine Arbeit "Beschriebene Blätter - kreatives Schreiben mit straffälligen Jugendlichen", wofür er freiweillig im Knast saß. Für "Fronten" bekam Seidl mehrere Stipendien. Foto: Leonhard F. Seidl


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis