Deutscher Gewerkschaftsbund

17.09.2018
Freunde von "Schweinfurt ist bunt!" e.V.

Vielfalt verbindet Schweinfurt

Öffnungsveranstaltung der Interkulturellen Wochen Schweinfurt

Strahlender Sonnenschein, ein bunter Markt der Vielfalt, rhythmische Percussion mit südamerikanischen Tänzerinnen, mehr als zufriedene 250 Teilnehmende, dazu bewegende Reden und Statements für ein friedvolles und respektvolles Miteinander in Schweinfurt. Die Kundgebung "Vielfalt verbindet Schweinfurt" am 15.09.18 auf dem Zeughausplatz war für "Schweinfurt ist bunt" ein voller Erfolg.

Den Veranstaltern ging es darum ein eigenständiges Zeichen für die Würde aller Menschen und gegen Ausländerhass und Rassismus zu setzen, erklärte Moderatorin und die stellv. Vorsitzende der "Freunde von Schweinfurt ist bunt" Marietta Eder. Gemeinsam mit Matthias Kreß, Integrationsbeauftragter der Stadt Schweinfurt, führte sie gekonnt durchs abwechslungsreiche Programm. So sorgte gleich zu Beginn die Hofheimer Percussion- Samba- Gruppe Bateria Caliente mit rhythmischen Klängen für eine gewisse Lockerheit, trotz des ernsten Anliegens. Und bevor überaus authentische Statement von Jugendlichen, von Migranten, aus dem Sport, der Kultur und Senioren, sprach mit Frank Firsching der Vorsitzende der Freunde von Schweinfurt ist bunt.

 

Statment

Statment Freund von Schweinfur ist bunt e.V.

Firsching stieg gleich richtig ein und begrüßte alle „Verfassungsschützerinnen und Verfassungsschützer". Damit meinte er alle Anwesenden, die sich täglich wie auch heute für die elementaren Grundwerte unserer Verfassung einsetzten. "Die Würde aller Menschen, die Religions-, Presse- und Meinungsfreiheit" können wir selbst viel besser schützen, als es Schlapphut tragende Agenden oder kriminelle V- Männer vermögen. Und dafür danke ich Ihnen allen!"

Sei es vor acht Jahren, nach der Gründung von "Schweinfurt ist bunt", noch normal gewesen, dass sich die gesamte Bevölkerung gegen Rechtsextreme und Nazis zur Wehr setzt, kann man heute beobachten, dass Nazis und besorgte Bürger gemeinsam demonstrieren. Firsching forderte die Menschen auf zu prüfen, mit wem sie sich da einließen. Es seien Menschenfeinde, die verleumden, hetzen und vor Gewalt nicht zurückschreckten. "Und damit meine ich sowohl die Rechtsextremisten als auch die islamistischen Terroristen, deren menschenverachtenden Ideologien wir auch weiterhin gemeinsam bekämpfen werden."

Im Anschluss an die Kundgebung von Schweinfurt ist bunt eröffnete Oberbürgermeister Sebastian Remelé die interkulturellen Wochen der Stadt Schweinfurt an Ort und Stelle.

Fazit: "Schweinfurt ist bunt" hat sich in seiner ganzen breite präsentiert. Von Wohlfahrtsverbänden, über verschiedene Organisationen bis hin zu Gewerkschaften und Parteien hat sich die ganze Zivilgesellschaft am Zeughausplatz gezeigt. Schweinfurt ist bunt und soll es auch bleiben!


Nach oben

Bündnispartner

 

 

Bündnispartner:

 

Aiki – Institut für Gesundheitsförderung und Selbstentwicklung

Aktionsgemeinschaft f. Arbeitnehmerfragen (afa) Schweinfurt

Alevitisches Kulturzentrum Schweinfurt e.V.

AltesLagerSanktPauli, Bastheim

Amnesty International Gruppe Schweinfurt

AWO Kreisverband Schweinfurt

BA-BI e.V. für Umwelt und Lebensschutz – Bürgerinitiative gegen Atomanlagen

Bayerische Sportjugend im BLSV Kreis Schweinfurt

Bayernpartei Unterfranken

Beirat für Menschen mit Behinderung, Schweinfurt

Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Stadtverband Schweinfurt

Bund für Geistesfreiheit Schweinfurt K.d.ö.R

Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe Schweinfurt

Bündnis 90/ Die Grünen Kreisverband Schweinfurt

Caritasverband für Stadt und Landkreis Schweinfurt e.V.

Christlicher Vereine Junger Menschen Schweinfurt e.V.

CSU Kreisverband Schweinfurt

Deutsch Finnische Gesellschaft, Bezirksverein Schweinfurt

DFG VK Büro / SALI und ver.di Erwerbslosenausschuss

DGB Jugend Nordbayern

DGB Region Unterfranken

Diakonisches Werk Schweinfurt e.V.

Die Linke Kreisverband Schweinfurt

Disharmonie Kulturverein

DKP Schweinfurt

ERV Schweinfurt

Evang. Jugend im Dekanat Schweinfurt

Evang.-Luth. Dekanat Schweinfurt

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schweinfurt-Christuskirche

1.FC 05 Schweinfurt

Frauen helfen Frauen e.V., Frauenhaus Schweinfurt

Frauenplenum Schweinfurt

Freundeskreis Châteaudun e.V.

FT Schweinfurt

Gesellschaft zu beruflichen Förderung Schweinfurt mbH, Betriebsrat

GEW Kreisverband Schweinfurt

„geo-net“ Netzwerk für Gerolzhofen

IG BAU Bezirksverband Mainfranken

IG Metall Schweinfurt

Initiative gegen das Vergessen, Schweinfurt

Integrationsbeirat der Stadt Schweinfurt

Kath. Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Schweinfurt

Kath. Stadtkirche Schweinfurt

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Schweinfurt

Kolpingfamilie Schweinfurt

KulturTafel Schweinfurt

KulturPackt für Schweinfurt

Lebenshilfe f. Behinderte e.V. Schweinfurt

Mainfranken Motorsport Club Schweinfurt 1982 e.V

Männer contra Gewalt e.V.

MLPD Schweinfurt

MSV Gerolzhofen e.V. im ADAC

Musikergemeinschaft Tonquadrat

NaturFreunde Bezirk Unterfranken,

ödP Kreisverband Schweinfurt

Offene Behindertenarbeit des Diakonischen Werkes Schweinfurt

Ökomenische Notfallseelsorge für Stadt und Landkreis Schweinfurt im St. Josefs Krankenhaus

Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Bayern e.V.

Pfarrei Dreieinigkeit

Piratenpartei Schweinfurt

Rockverband Schweinfurt e.V.

Schweinfurter Aktionsbündnis gegen Atomkraft

Schweinfurter Autoren Gruppe

Schweinfurter Liste

Servicebetrieb Bau und Stadtgrün Schweinfurt, Personalrat

Sozialdienst katholischer Frauen, Schweinfurt

SPD Schweinfurt

Stadt Schweinfurt, Gesamtpersonalrat

Stadtjugendring Schweinfurt

Stattbahnhof

Türkisch Islamische Gemeinde zu Schweinfurt e.V.

TV 1862 Schweinfurt Oberndorf e.V.

VDK Kreisstelle Schweinfurt

ver.di Bezirk Schweinfurt

Verein zur Förderung der Jugendarbeit im Ortsteil Dittelbrunn e.V

Walther Rathenau Schule, Personalrat