Deutscher Gewerkschaftsbund

09.11.2015

Erinnerungstafel in Aschaffenburg angebracht: DGB erinnert an 70 Jahre Gewerkschaftsgeschichte

Gussschild

In Aschaffenburg wurde rund 3 Wochen nach Kriegsende am 31. Mai 1945 die erste Gewerkschaft in Bayern nach Ende des zweiten Weltkrieges gegründet. Das Gussschild erinnert an diese besondere Tradition und Geschichte in Aschaffenburg. Es wurde an der Hauswand der Elisenstraße 7 angebracht DGB Unterfranken

 

Aschaffenburg. In der Elisenstraße 7 wurde vor 70 Jahren der Allgemeine Deutsche Gewerkschaftsbund in Aschaffenburg (ADGB) gegründet – als erste Gewerkschaft nach Ende des zweiten Weltkrieges in Bayern.

Am Samstag 7. November hat der Deutsche Gewerkschaftsbund ein Gussschild an dem Haus in der Elisenstr. 7 angebracht.

Mit diesem Gussschild erinnert der DGB Kreisverband an die besondere gewerkschaftliche Geschichte und Tradition in Aschaffenburg.

Die Inschrift lautet:

„In diesem Haus wurde der Allgemeine Deutsche Gewerkschaftsbund (ADGB) Aschaffenburg am 31. Mai 1945 im Sinne der Einheitsgewerkschaft gegründet. Der ADGB Aschaffenburg war die erste Gewerkschaft nach Ende des zweiten Weltkriegs in Bayern.  Das Kriegsende bedeutete den Gewerkschaftern damals nicht Niederlage, Kapitulation, sondern Befreiung der Arbeiterschaft. Deutscher Gewerkschaftsbund Aschaffenburg im Mai 2015“

Bis dato haben drei Schaukästen auf die Gründung des ADGB am 31.Mai 1945 hingewiesen, in denen Biografien der Gründungsmitglieder, eine Kopie des Gründungsdokuments des ADGB Aschaffenburg sowie ein Originaldruck der Gründungsurkunde des Deutschen Gewerkschaftsbundes vom 13 Oktober 1949 ausgestellt sind.

Siehe dazu den Artikel über die Schaukastenenthüllung:

http://unterfranken.dgb.de/++co++3aeb6d8a-0848-11e5-be8e-52540023ef1a

Gussschild

Rund 40 Kilogramm wiegt die Gedanktafel. Die Tafel erinnert an den Gründungsgedanken der Einheitsgewerkschaft DGB Unterfranken

Am kommenden Donnerstag 12.November 2015 wird der DGB Kreisverband ab 18 Uhr eine Festveranstaltung im Martinushaus durchführen: „Vom ADGB zum DGB - 70 Jahre Gründung des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Aschaffenburg“. Auf der Abendveranstaltung begeben wir uns auf eine gewerkschaftliche Zeitreise. Zusammen mit dem Zeitzeugen Ferdinand Karpf, dem Sohn des Gründungsmitglieds Hugo Karpf und Angelika Frankl, der Verfasserin der Publikation „Vom ADGB zum DGB“ blicken wir auf die Gründungsphase der Gewerkschaftsbewegung in Aschaffenburg nach 1945. Die beiden ehemalige DGB-Regionsvorsitzenden Kurt Kunkel und Remo Schardt berichten über die Entwicklungen und Herausforderungen der Gewerkschaften am bayerischen Untermain bis heute. Regionsgeschäftsführer vom DGB Unterfranken Frank Firsching wird einen Ausblick auf die künftige Gewerkschaftsarbeit geben.

Die Einladung zur Veranstaltung findet sich hier:

http://unterfranken.dgb.de/termine/++co++069726f2-611a-11e5-93f2-52540023ef1

Flyer 70 Jahre Gründung ADGB in Aschaffenburg

Einladung zur Veranstaltung am 12.11.15: Vom ADGB zum DGB: 70 Jahre Gewerkschaften in Aschaffenburg DGB Unterfranken


Nach oben