Deutscher Gewerkschaftsbund

12.05.2015
IG Metaller Egbert Woite zum Alternierenden Vorsitzenden wieder gewählt

Berufsbildungsausschuss der IHK SW-WÜ konstituiert

v.l.n.r. Jens Baumgärtel, Michael Groha, Björn Wortmann, Egbert Woite, Sebastian Seuffert, Beate Behr

Arbeitnehmerbank im Berufsbildungsausschuss der IHK Schweinfurt-Würzburg
v.l.n.r. Jens Baumgärtel, Michael Groha, Björn Wortmann, Egbert Woite, Sebastian Seuffert, Beate Behr
DGB Unterfranken

Königsberg. Die Berufsbildungsausschuss (BBA) der Industrie- und Handelskammern Schweinfurt-Würzburg hat sich Anfang Mai neu konstituiert. Bis Ende 2018 vertreten in dem paritätisch besetzten Gremium sechs ordentliche und sechs stellvertretende Mitglieder die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. In dem nicht öffentlich tagenden Gremium sitzen neben den Arbeitgebervertretern auch Direktoren der hiesigen Berufsschulen als beratende Mitglieder im BBA. Die Konstituierung fand bei den Fränkischen Rohrwerken in Königsberg statt. Als alternierender Vorsitzender wurde Egbert Woite von der Arbeitnehmerbank vorgeschlagen und gewählt.

Otto Kirchner, Geschäftsführer der fränkischen Rohrwerke stellte als Präsident der IHK SW-WÜ Räumlichkeiten in seinem Betrieb zur Verfügung und lud Interessierte im Anschluss zu einer Betriebsbesichtigung ein. Das Berufsbildungsgesetz sieht eine gleichberechtigte Mitarbeit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter anderem in den Berufsbildungsausschüssen der zuständigen Stellen vor. Diese Arbeit findet ehrenamtlich statt. Die beiden unterfränkischen BBA werden von DGB Regionssekretär Björn Wortmann koordiniert und inhaltlich begleitet. Die alternierenden Vorsitzenden wurden auf der konstituierenden Sitzung gewählt. Egbert Woite, Betriebsrat bei Bosch-Rexroth in Lohr, wurde wieder von Seiten der Arbeitnehmerbank für den Vorsitz vorgeschlagen und gewählt. In den BBA werden alle Themen rund um das Thema „Berufsausbildung“ behandelt. „Insbesondere das Thema Ausbildungsqualität wollen wir in der kommenden Berufungsperiode platzieren“, meint Wortmann, „aber auch die Umsetzung der Allianz für Aus- und Weiterbildung wird uns beschäftigen.“

 

Folgende Gewerkschafter vertreten die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im BBA der IHK SW-WÜ:

Betriebsräte:

Jens Baumgärtel, SKF

Sebastian Seuffert, ZF Sachs

Michael Groha, Zeidler&Wimmel

Tanja Gluza, SKF

Thomas Bausewein, Südzucker

Beate Behr, Telekom

 

Hauptamtliche Gewerkschaftssekretäre/in:

Sascha Spörl, IGBCE

Benjamin Hornung, IG Metall

Björn Wortmann, DGB

Julia Römer, DGB

 

KAB:

Christopher Issling


Nach oben