Deutscher Gewerkschaftsbund

04.08.2014
Der DGB Kreisverband Main-Spessart lädt ein:

Antikriegstag 2014 in Karlstadt-Laudenbach

Historischer Rundgang zum Thema jüdisches Leben und Kultur in Karlstadt-Laudenbach

Synagoge

Synagoge Georg Schirmer Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V.

Lohr. Der DGB Kreisverband Main-Spessart lädt zum historischer Rundgang zum Thema jüdisches Leben und Kultur in Karlstadt-Laudenbach ein. Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der Zweite. Beide Jahrestage machen den diesjährigen Antikriegstag zu einem zentralen Tag der Erinnerung und des Mahnens. Im Karlstadter Stadtteil Laudenbach hat sich ein in der Region einmaliges Ensemble jüdischer Kultur und jüdischen Lebens erhalten:

Auf dem großen Verbandsfriedhof wurden über 400 Jahre lang die Verstorbenen aus den jüdischen Gemeinden der Region begraben. Viele fast vergessene „Judenwege“ führen unter anderem deshalb nach Laudenbach. In der Mitte des Dorfes finden sich eine Mikwe, das rituelle Bad der Juden, und das Gebäude der Mazzenbäckerei. Am Dorfausgang nach Mühlbach schließlich steht als eine der ältesten in Unterfranken die ehemalige Synagoge der jüdischen Gemeinde.

Die Synagoge wurde im 17. Jahrhundert erbaut, nach ihrer Verwüstung im Jahr 1938 diente sie bis vor kurzem als Lagerraum. Sie befindet sich heute in einem desolaten Zustand. Im Januar 2013 hat sich der „Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V.“ gegründet, um eine Erhaltung und Sanierung des Gebäudes zu erreichen.

„Ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind.“

Mazzenbäckerei

Mazzenbäckerei Georg Schirmer Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V.

Mikwe

Mikwe Georg Schirmer Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V.

Der Verein „Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V.“ setzt sich folgende Ziele:

  • Ankauf und Sanierung des Gebäudes
  • Sammeln von Spendengeldern bei Sponsoren und Durchführung von Benefizveranstaltungen.
  • Die Herstellung von Kontakten zur wissenschaftlichen Begleitung der Sanierung.
  • Erstellung eines Nutzungskonzepts.
     
Synagoge_Laudenbach

Synagoge_Laudenbach Georg Schirmer Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V.

Laudenbach_Friedhof

Laudenbach_Friedhof Georg Schirmer Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V.


Nach oben