Deutscher Gewerkschaftsbund

22.07.2014
Die Energiewende im Blick

Linksfraktion zu Gast in Schweinfurt


Schweinfurt. Zum Meinungsaustausch trafen sich die Bundestagsabgeordneten der Partei Die Linke, Eva Bulling-Schröter und Klaus Ernst, am vergangenen Mittwoch mit Gewerkschaftern in den Räumen der Schweinfurter IG Metall. Schwerpunkt der Diskussion waren Fragen der Energiewende und industriepolitische Themen.

Der erste Bevollmächtigte der Schweinfurter IG Metall, Peter Kippes, informierte über die örtliche Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz. Ziel dieser Zusammenarbeit sei die Formulierung einer sozial-ökologische Industriepolitik in der Region Schweinfurt/Haßberge/Rhön-Grabfeld. Aus der Sicht einiger Schweinfurter Betriesratsgremien gaben Oliver Moll (ZF), Klaus Mertens (ZF), Winfried Werner (Bosch-Rexroth) und Gunter Grosch (Senertec) einen Überblick. Insbesondere Grosch forderte mehr Planungssicherheit von der Politik, damit die Energiewende beschäftigungspolitisch kalkulierbar wird.

DGB Sekretär Norbert Zirnsak informierte über die Lage der neu entstandene Interessenvertretung bei der Firma Enercon in Würzburg, die aufgrund eines von der IG Metall bundesweit aufgezogenem Organizing-Projekt seit vergangenen Herbst einen Betriebsrat hat. Die zweite Bevollmächtigte der IG Metall Schweinfurt, Barbara Resch, verwies auf die Initiative für die Weiterentwicklung der Elektromobilität in der Rhön.

Die beiden Bundestagsabgeordneten Klaus Ernst und Eva Bulling-Schröter brachten die Standpunkte der Linksfraktion im Bundestag in das Gespräch ein. Eva Bulling-Schröter unterstrich Aktivitäten für eine verlässliche und sozial-ökologische Energiewende. Klaus Ernst sprach zu Fragen guter Arbeit. Die lebendige Debatte hat gezeigt, dass es gemeinsame Ansatzpunkte für die (gewerkschafts)politische Praxis gibt und dass es Sinn macht, den inhaltlichen Austausch fortzusetzen.

 

Zum Meinungsaustausch trafen sich Klaus Ernst und Eva Bulling-Schröter (Linksfraktion im Bundtestag) mit Gewerkschaftern in Schweinfurt. Im Bild von links: Norbert Zirnsak (DGB), Winfried Werner (Bosch Rexroth), Barbara Resch (IGM), MdB Eva Bulling-Schröter, Peter Kippes (IGM), MdB Klaus Ernst und Gunter Grosch (Senertec).

Zum Meinungsaustausch trafen sich Klaus Ernst und Eva Bulling-Schröter (Linksfraktion im Bundestag) mit Gewerkschaftern in Schweinfurt. Im Bild von links: Norbert Zirnsak (DGB), Winfried Werner (Bosch Rexroth), Barbara Resch (IGM), MdB Eva Bulling-Schröter, Peter Kippes (IGM), MdB Klaus Ernst und Gunter Grosch (Senertec). DGB Unterfranken


Nach oben