Minijob

Ein sogenannter Minijob (oder auch „450-Euro-Job“) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine geringfügige Beschäftigung. Die „MinijobberInnen“ erhalten ihren Lohn „brutto für netto“. Die heutige Form der Minijobs wurde im Wesentlichen durch die „Hartz-Reformen“ geschaffen. Für die Beschäftigungsverhältnisse gilt eine Lohnobergrenze von 450 Euro. Sie sind nicht sozialversicherungspflichtig, allerdings muss der Arbeitgeber einen Pauschalbetrag an die Minijob-Zentrale bei der Knappschaft-Bahn-See zahlen, der auf verschiedene soziale Sicherungssysteme verteilt wird.