Deutscher Gewerkschaftsbund

15.11.2016

Ausstellungseröffnung wird zu kleinem Volksfest

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart. DGB Unterfranken

Marktheidenfeld. Rund 90 Gäste kamen zur Ausstellungseröffnung „Asyl ist Menschenrecht“ ins Klinikum Main-Spessart am Standort Marktheidenfeld. Über 30 Geflüchtete aus der nahe gelegenen Unterkunft nahmen an der Eröffnungsfeier teil, gestalteten Programmpunkte und berichteten von ihren Erfahrungen. Gewerkschafter, Klinikreferent, Vertreter aus der Politik und Helferkreise warben für Solidarität und Engagement in den Helferkreisen.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart. DGB Unterfranken

 

Die Ausstellungseröffnung im Klinikum Marktheidenfeld entwickelte sich zu einem kleinen Volksfest. Die Veranstaltung wurde mit Liedern aus Afghanistan umrahmt, die eine junge Frau und zwei junge Männer vorbereitet hatten. Nach den Begrüßungsworten durch die DGB-Kreisverbandsvorsitzende Lena Werner und dem  Klinikreferenten Dr. Gregor Bett sprach auch die Marktheidenfelder Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder. DGB-Regionssekretär warb in seiner Rede für Solidarität und Mitmenschlichkeit. Es sei ein tolles Zeichen, dass die Menschen aus der Unterkunft hier ins Klinikum gekommen seien, um sich gemeinsam zum Thema Flucht und Asyl auszutauschen. Es sei immer besser miteinander statt übereinander zu sprechen. Dabei dankte Wortmann auch insbesondere Norbert und Petra Ball, die als DGB Vorstandsmitglieder die Kontakte zum Personalrat des Klinikums, zur Caritas und den Menschen in der Unterkunft geknüpft hatten und maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Ausstellungseröffnung wird zu kleinem Volksfest

Ausstellungseröffnung wird zu kleinem Volksfest DGB Unterfranken

Ball betonte in seiner Ansprach die Sorgen und Ängste der Menschen in Zusammenhang mit dem Thema Flucht und Asyl ernst zu nehmen und Rechtspopulisten entschieden entgegen zu treten.

Höhepunkt des Abends war sicherlich die Ansprache der beiden Geflüchteten, die über ihre Erfahrungen und ihre Flucht in Englisch und Deutsch berichteten. Einer war in Afghanistan als Dolmetscher für die Amerikaner tätig. Als sich die Amerikaner aus dem Gebiet zurückzogen, bangten seine Familie und er um ihr Leben. Er floh vor den Taliban und hat nun in Main-Spessart ein neues Zuhause gefunden. Ein aus Syrien geflüchteter junger Mann meldete sich ebenfalls zu Wort und schilderte seinen Weg zu Fuß von Syrien über Griechenland, Mazedonien, Ungarn nach Deutschland. Zwei Mal kam er ins Gefängnis und wurde in Ungarn verhaftet. Der Weg war sehr beschwerlich und als er endlich Deutschland erreicht hatte, war der Beginn auch mit Schwierigkeiten verbunden. Nun lebt er in Main-Spessart, hat Deutschkurse belegt und hat schon seine ersten Praktika absolviert.

Ausstellungseröffnung wird zu kleinem Volksfest

Ausstellungseröffnung wird zu kleinem Volksfest DGB Unterfranken

Die Nebengespräche bei dem Empfang im Klinikum machten den Abend so wertvoll. Es konnten Kontakte geknüpft werden, man kam ins Gespräch mit den neuen Marktheidenfelder Mitbürgerinnen und Mitbürger, es wurde über Herausforderungen für das Ehrenamt gesprochen, aber auch tolle positive Beispiele und Erfahrungen ausgetauscht. Dabei warben die Helferkreise für Unterstützung bei ihrer Arbeit. Man könne die Zeit in die Helferkreise einbringen, die man einbringen kann. Das kann auch nur 1 Stunde pro Woche sein, sagte eine ehrenamtliche Helferin. Rund 120 Euro wurden an dem Abend noch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gespendet, die über die Caritas der Unterkunft am Klinikum zu Gute kommen.

Der gelungene Abend mit toller Resonanz und interessanten Gesprächen wird allen lange positiv in Erinnerung bleiben.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart. DGB Unterfranken

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart. DGB Unterfranken

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart.

DGB Kreisverband Main-Spessart zeigt die Ausstellung Asyl ist Menschenrecht im Klinikum Main-Spessart. DGB Unterfranken


Nach oben