Deutscher Gewerkschaftsbund

05.05.2017
Parität in der Krankenversicherung jetzt!

Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

IGBCE Bezirksleiter Holger Kempf spricht auf Aschaffenburger Maikundgebung

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg. Rund 800 Menschen sind am 1. Mai in Aschaffenburg auf die Straße gegangen, um unter dem Motto: Wir sind Viele. Wir sind eins. für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen zu demonstrieren. Der Auftakt der Demonstration erfolgte vor dem Linde Werk 1. Die Demo führte durch die Aschaffenburger Innenstadt, bevor auf dem Theaterplatz die Kundgebung stattfand, auf der IGBCE Bezirksleiter Holger Kempf die Mairede hielt. Die Live-Musik beim Maifest auf dem Karlsplatz sorgte für gute Stimmung unter den Gästen trotz des eintretenden Regens. DGB Kreisverbandsvorsitzender Rudi Großmann und DGB Regionssekretär Björn Wortmann zeigten sich mit dem Verlauf der 1. Mai Veranstaltung in Aschaffenburg sehr zufrieden, da mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Demo begrüßt werden konnten als im Jahr zuvor.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

 Rund 800 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter starteten um 10 Uhr am Linde Werk 1 mit wehenden Gewerkschaftsfahnen, Transparenten, Trommeln und Pfeifen, um gemeinsam den Tag der Arbeit zu feiern. In der Auftaktrede erläuterte DGB Regionssekretär Björn Wortmann das Motto des 1. Mai: „Es ist es egal, ob du Facharbeiter in der Industrie, Verkäuferin in der Bäckerei oder im Einzelhandel, Elektriker, Chemielaborant, Altenpfleger, Drucker oder Erzieherin bist. Wir machen heute hier in Aschaffenburg deutlich: wir sind alle Beschäftigte, sitzen alle in einem Boot, haben ähnliche Herausforderungen und streiten gemeinsam für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen!“

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Rund 1 Stunde zog die Demonstration durch die Aschaffenburger Innenstadt, bevor sie am Theaterplatz angekommen ist. So vielfältig das Motto an diesem 1. Mai lautete, so vielfältig setzten sich die Informationsstände auf dem Theaterplatz zusammen. An zahlreichen Ständen von den Gewerkschaften, Parteien, aber auch Initiativen und Bündnispartnern konnten sich Interessierte Informationen geben lassen und an Unterschriftenaktionen teilnehmen.

Kreisvorsitzender Rudi Großmann begrüßte auf der Kundgebung die Vertreter der Parlamente und verdeutlichte, um was es dem DGB in diesem Jahr im Kontext des Bundestagswahl geht: „Ob alt oder jung, ob Niedriglöhner oder Besserverdiener – alle Beschäftigten sind sich einig: die gesetzliche Rente muss Schutz vor sozialem Abstieg und Armut im Alter bieten. Die Rente im Alter muss für ein Leben in Würde reichen!“

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Der mainfränkische Bezirksleiter der IGBCE Holger Kempf hielt die Mairede und ging in seinem Beitrag unter anderem auf die Themen soziale Sicherheit, Europa, Mitbestimmung und gegen Rechts ein.

Unter großem Applaus forderte Kempf in der Diskussion um die Parität in der Krankenversicherung, den Irrweg der einseitigen Belastungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu verlassen: „Es muss Schluss damit sein, dass sich die Arbeitgeber bei der Finanzierung der Gesundheitskosten vom Acker machen! Wir brauchen die Parität, jetzt!

Unter dem Begriff Digitalisierung werden Herausforderungen auf die Beschäftigten, die Betriebs- und Personalräte und auch die Gewerkschaften zukommen, insbesondere beim Thema „Weiterbildung“. Daher forderte Kempf: „Um Gute Arbeit 4.0 gestalten zu können, brauchen wir auch eine Mitbestimmung 4.0.“

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Grußworte auf der Kundgebung hielten Aschaffenburgs Oberbürgermeister Klaus Herzog, Ibrahim Yirik von Halkevi und Elena Bauer von der Gewerkschaftsjugend. Elena Bauer hielt jedoch nicht das klassische Grußwort, sondern wählte das Format des Poetry Slams. Unter der Überschrift „Vorwärts und nicht vergessen“ hinterließ sie bei den Zuhörern bleibenden Eindruck.

Trotz Regens blieben einige Kolleginnen und Kollegen, um sich nach der Kundgebung auf dem Maifest mit Essen und Getränken von Halkevi zu stärken. Walter Schickling sorgte mit seiner Gitarre und einiger Rockstücke für gute Laune für diejenigen, die unter einem Sonnenschirm bzw. Pavillon ein trockenes Plätzchen gefunden haben.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Untefranken

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins.

Aschaffenburg: Demo. Kundgebung. Maifest: Wir sind viele. Wir sind eins. DGB Unterfranken


Nach oben

Der DGB Schweinfurt beteiligt sich am Bündnis Schweinfurt ist bunt.

Der DGB Würzburg beteiligt sich am Bündnis Würzburg ist bunt.